Ciao, Langeweile

 

Kinder dürfen derzeit aufgrund des Corona-Virus nicht in die Spielgruppe oder den Kindergarten und auch keine Freunde treffen. Trotzdem gibt es viele Dinge, die du machen kannst.

Jetzt hast du Zeit für dich und Zeit für anderes.

Wenn sich ein Mensch mit einem Virus ansteckt, kann er krank werden. Im Dezember 2019 erkrankten die ersten Menschen in China an dem neuen Coronavirus. Inzwischen haben sich viele Menschen auf der ganzen Welt mit dem Coronavirus infiziert.
Was kann passieren?

Das Virus ist sehr ansteckend und führt zu einer Atemwegskrankheit, die "COVID-19" heißt. Bei Kindern ist diese Krankheit meist sehr harmlos, aber viele alte Menschen werden sehr krank. Weil es bisher noch keine Medikament und keine Impfung gegen die Krankheit gibt, versuchen Fachleute das Virus zu bremsen und seine Ausbreitung zu verlangsamen.

Zur VIDEO-ERKLÄRUNG CORONA VIRUS

Es gibt viele Dinge, die du machen kannst: Hilf deinen Eltern bei der Hausarbeit oder beim Kochen, bau dir eine Hütte aus Decken, sammle beim Spaziergang mit deinen Eltern Blätter oder Blumen – Zuhause kannst du dann nachschlagen, wie die Pflanzen heißen...

Hier noch eine Liste mit vielen Ideen gegen Langeweile.

Weitere Tipps vom Vorarlberger Kinderdorf.


Ciao, Langeweile

 

 



 

Rufen

Sie uns

an:

T05572/

 200 262

Weitere

Infos:

Folgende Dateien stehen Ihnen als Download zur Verfügung

NETZWERK FAMILIE  
Am Rathausplatz 4

6850 Dornbirn

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-googleplus

Eine Angebot des Vorarlberger Kinderdorfs,

der aks gesundheit und der Vorarlberger
Kinder- und Jugendfachärzte – überwiegend finanziert

durch die Gemeinden und das Land Vorarlberg.